Alles wieder gut!? Ist das eine Frage oder ein Ausruf zum Buß- und Bettag dieses Jahr? Nichts
ist gut. Nicht so schnell.

„Siehe, alles war gut“, steht in der Bibel, gleich am Anfang, als Gott Himmel und Erde
geschaffen hatte, „sehr gut“ sogar. So ist die Welt gemeint. So kann sie sein. So haben wir sie
auch schon erlebt.
Alles wieder gut!? – Was antworte ich?

Drei Punkte. Das heißt, ich weiß es noch nicht. Ich
brauche Zeit. Ich muss nachdenken. Wohin soll es gehen? Kommen alle mit? Wie finden wir
wieder zusammen? Was muss in Ordnung gebracht werden? Was gibt es zu verzeihen? Wem
zu danken?

Drei Punkte. Vor der schnellen Antwort Zeit zur Besinnung. Dafür steht der Buß- und Bettag.

Herzliche EInladung zum Abendgottesdienst am Buß- und Bettag, 17.11.21, um 19 Uhr. In diesem Gottesdienst feiern wir seit langer Zeit das erste Mal wieder ein coronakonformes Abendmahl!