Fehler im neuen Gemeindebrief

Im neuen Gemeindebrief haben sich leider zwei Fehler eingeschlichen:

Die Jubelkonfirmation findet am Sonntag, 10. September 2023, statt.

Und die Gemeindefreizeit wird vom 7.-11. Juni sein.

Gemeindefreizeit in Grömitz, 7.-11. Juni 2023

Auch in diesem Jahr hoffen wir, dass es die Coronapandemie zulässt und wir wieder gemeinsam nach Grömitz fahren können. Eine Anmeldung ist ab dem 1. Februar über das Gemeindebüro bzw. am einfachsten direkt online über die Seite des CVJM-Kreisverbandes möglich.

Fragen beantworten Axel Schwarze und Dirk Mölling.

Leitung: Pfr. Dirk Mölling/ Axel Schwarze

Preise:

Erwachsene: 219,- € (EZ-Zuschlag: 50,- €)

TN 15 – 17 J.: 175,- €

TN 12 – 14 J.: 160,- €

TN 6 – 11 J.: 140,- €

TN unter 6 Jahren: frei

Tannenbaumsammlung des CVJM Sylbach

In diesem Jahr wurden die Tannenbäume so früh gesammelt wie schon lange nicht mehr. Schon am 8. Januar war der erste Samstag nach dem Epiphaniasfest, so dass mancher Baum noch geschmückt im Wohnzimmer stand. Trotzdem wurden über 1,6 Tonnen ausgedienter Tannenbäume gesammelt.

26 junge und junggebliebene CVJM-er liefen hinter vier Treckern her, um in ganz Holzhausen und auf der Hölserheide die Bäume einzusammeln. Viele mussten dabei unterwegs ihre dicken Jacken ausziehen, denn die Temperaturen waren frühlingshaft wie noch nie. Bei elf Grad und immer wieder sonnigen Wetter wurden die Sammler unterwegs vom Catering-Team nicht nur mit Kaffee und Tee, sondern auch mit Kaltgetränken und Brötchen versorgt. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Mittagessen in der Kirche.

Die Spendenbereitschaft war auch in diesem Jahr wieder groß: Es kamen 2070,- Euro für die Jugendarbeit des CVJM Sylbach zusammen. Ein besonderes Dankeschön geht an auch Cord Höveler, Andreas Meier, Bernd und Friedrich Wehmeier, die ihre Trecker und ihre Zeit zur Verfügung stellten.

Vorführung einer digitalen Kirchenorgel, 30.01.23

Das ist die vertraute Ansicht unserer Kirche. Seit 1957 steht die Orgel der Firma Steinmann aus Vlotho in unserer Kirche. Somit ist sie jetzt 65 Jahre alt. Nach und nach stellen sich jetzt die ersten Materialermüdungserscheinungen ein. Und die Unterhaltung einer mechanischen Orgel ist sehr teuer. Jedes Jahr muss sie für gut 500,- € gestimmt werden. Alle zehn Jahre muss sie gereinigt und gewartet werden, das kostet ca. 12.000,- €. Und die Kirche muss auch im Winter auf eine Mindesttemperatur geheizt werden, bzw. die Temperatur in der Kirche darf pro Stunde nur um ein Grad erhöht oder abgesenkt werden, sonst nimmt die Orgel Schaden.

Aus diesen Gründen überlegt der Kirchenvorstand, ob die Anschaffung einer neuen digitalen Kirchenorgel sinnvoll sein könnte.

Am Montag, 30.01.2023, um 17 Uhr, wird die Firma Kisselbach aus Kassel wird zwei digitale Orgeln in unserer Kirche aufbauen und vorstellen. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen, an dieser Vorführung teilzunehmen. Im Anschluss daran ist bei einem Kirchkaffee Gelegenheit sich über das Gehörte auszutauschen und weitere Fragen zu dem Thema zu stellen.

Update: Mittlerweile hat der Infoabend stattgefunden.

Eine Aufzeichnung finden Sie auf dem Youtube-Kanal unserer Gemeinde. Dort können Sie sich ausführlich über das Thema informieren. Eine Verlinkung ist auch über das nebenstehende Video möglich.

Sylbacher Adventsfenster 2022

Auch in diesem Jahr lohnen sich abendliche Spaziergänge durch Sylbach.

Dankenswerterweise haben sich auch für diesen besonderen Advent Personen, Familien, Vereine und Geschäfte gefunden, die vom 1. bis zum 24. Dezember ein Fenster adventlich oder weihnachtlich schmücken und dieses von ihrem Eröffnungstag an zeigen.


Aufgrund der aktuellen Energiekrise ist es jeder Gestalterin / jedem Gestalter selbst überlassen, ob bzw. wann das Fenster beleuchtet sein wird.

Das Gleiche gilt auch dafür, ob am Eröffnungstag bei dem jeweiligen Fenster zu einem Treffen eingeladen wird oder nicht.

Hier können Sie sich einen Teil der bereits geöffneten Fenster anschauen.
(Die Galerie 2022 entsteht gerade und ist daher noch nicht vollständig und endgültig. Danke für Ihr Verständnis.)

Hier können Sie sich die Sylbacher Adventsfenster 2021 anschauen. 

Konzert, 29. Oktober 2022, um 17.00 Uhr

Brass unlimited

Konzert in der Sylbacher Kirche

am 29. Oktober 2022, um 17.00 Uhr

– Eintritt frei –

 

Willi Budde und Thomas Görg,  Soprankornette und Posthörner

Rüdiger Meyer,  Altkornett und Posthorn

Gabor Jakab,  Tenorkornett, Tenor- und Posthorn

Herbstausflug zum Schloss Fürstenberg

Die Herbstfahrt des Gemeindenachmittags fand in diesem Jahr am 28. September statt und führte zum Porzellanmuseum nach Schloss Fürstenberg/Weser. Nach einer kurzweiligen Führung fand ein geselliges Kaffeetrinken direkt am Weserufer in Eulenburg statt.

Obwohl das Wetter sehr durchwachsen war, war es ein schöner und abwechslungsreicher Nachmittag. – In den unten stehenden Fotogalerien finden Sie einige Eindrücke von der Fahrt.

Eindrücke Konfi-Abschlussfahrt 11.-13.3.

29 Konfis und 8 Mitarbeitende nahmen am 11.-13.3. am Konfi-Castle des CVJM-Kreisverbandes Lippe im Kloster Hardehausen bei Warburg teil. Insgesamt 168 Jugendliche erlebten ein gesegnetes Wochenende bei strahlendem Sonnenschein. Viele Lieder, Sport, Geländespiele, Workshops und gemeinsame Andachten prägten die Zeit.

Hier einige Eindrücke:

Friedensgebete für die Ukraine

Durch unsere langjährige Partnerschaft mit der ev.-luth. Heilands-Kirchengemeinde in Nikolajev fühlen wir uns der Ukraine in besonderer Weise verbunden.

Ab Aschermittwoch, dem 2. März 2022, laden wir herzlich ein zum Friedensgebet für die Ukraine in die Sylbache Kirche.

(Die Friedensgebete werden immer mittwochs von 19.30 – 20 Uhr stattfinden.)
Die Friedensgebete in der Kirche pausieren während der Sommerferien!

Fürbitte für die Ukraine

In der Nacht zu Donnerstag hat der russische Präsident Wladimir Putin einen militärischen Angriff auf die Ukraine befohlen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen gibt es laut Medienberichten Angriffe überall im Land.

Es droht die Gefahr, dass es zu einer humanitären Katastrophe kommt.

 

Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, hat den russischen Angriff auf die Ukraine verurteilt. Sie zeigte sich erschüttert und sprachlos und sagte: “Unsere Gedanken und Gebete sind mit den Menschen, die nun um Leib und Leben fürchten und die erleben, wie Leid und Tod in ihre Städte und Dörfer einziehen.”

Als Sylbacher KIrchengemeinde sind unsere Gedanken besonders bei den Geschwistern unserer Partnergemeinde in Nikolajev. Wir alle sind aufgefordert, in Gebet und Fürbitte unsere Sorgen vor Gott zu bringen und für den Frieden zu beten.

Beten – das heißt, wir verstummen nicht, auch nicht angesichts der Größe und Komplexität der Situation in der Ukraine.

Am Sonntag, 27. Februar, um 10 Uhr, wird der Gottesdienst als Friedensgebet für die Ukraine stattfinden!

 

Hier ein Beispiel für eine persönliche Fürbitte:

Allmächtiger Gott, barmherziger Vater,

wie zerbrechlich unsere Sicherheiten sind,
wie gefährdet unsere Ordnungen,
das erleben wir in diesen Tagen.

Wer sieht uns mit unserer Hilflosigkeit und Angst?

Wütend und fassungslos erleben wir,
wie Machthaber die Freiheit und das Leben vieler Menschen gefährden.
Wie am Rand Europas ein Krieg beginnt.
Was geschieht als Nächstes?
Welchen Informationen können wir trauen?
Was könnten wir tun, das helfen oder etwas bewegen würde?

Sieh du die Not.
Sieh unsere Angst.

Wie so viele suchen wir Zuflucht bei dir und Schutz,
innere Ruhe und einen Grund für unsere Hoffnung.
Wir bringen dir unsere Sorgen.
Wir bitten dich für die, die um ihr Leben fürchten,
und für die, die sich beharrlich für friedliche Lösungen einsetzen.

Höre, Gott, was wir dir in der Stille sagen:

Verleih uns Frieden gnädiglich, Herr Gott, zu unsern Zeiten.
Es ist doch ja kein andrer nicht, der für uns könnte streiten
– für uns und für das Leben und für die Freiheit
und gegen den Terror der Diktatoren, –
denn du, unser Gott, alleine.
Halleluja, Kyrie eleison. Herr Gott, erbarme Dich!

Amen