“Zwischen Zucker und Salz” am 17. Mai – Thema “Fairtrade”

Am 17. Mai dreht sich alles um “Fairtrade”
Stephan Bröker wird über “Die Speise der Götter” berichten.
Dabei geht es um Kakao und den damit verbundenen fairen Handel. Ein sehr wichtiges Thema, dass jeden persönlich angeht und weltweite Auswirkungen hat.

Herzliche Einladung!

:Wo: Vereinshaus Sylbach (Lambrachtweg 10, Lage)
:Wann: Gesprächsrunde 19.00 Uhr
Programm 19.30 Uhr

>>> Text von 03/2024:

Unter der neuen Leitung von Susanne Schwarze, Dagmar, Roesler, Martina Eikermann und Stephan Bröker geht “Zwischen Zucker und Salz” auch 2024 weiter!

“Zwischen Zucker und Salz” ist der verborgene Schatz für erwachsene Abenteurer in der normalen Welt! Tauche ein in aufregende Abende und coole Aktivitäten, die Begegnungen und neue Freundschaften erblühen lassen. An 5 Abenden kannst Du ein spannendes und abwechslungsreiches Programm erleben.

Die Neuerung: Vor dem Programm gibt es eine Extra-Prise für den Glauben in Form eines kurzweiligen Gespräches über einen Bibeltext.

 

 

 

:Wo:       Vereinshaus Sylbach (Lambrachtweg 10, Lage)
:Wann:   Gesprächsrunde 19.00 Uhr
Programm 19.30 Uhr

 

 

Das Programm:
Gesellschaftsspiele                   15.3.2024
Themenabend zu Fair-Trade     17.5.2024
Boule im Bürgerpark                 26.7.2024
DIY-Bienenwachstücher            20.9.2024
Buch und Wein                          15.11.2024

 

Sylbacher Adventsfenster 2023

Auch in diesem Jahr lohnen sich abendliche Spaziergänge durch Sylbach.

Dankenswerterweise haben sich auch für den Advent 2023 Personen, Familien, Vereine und Geschäfte gefunden, die vom 1. bis zum 24. Dezember ein Fenster adventlich oder weihnachtlich schmücken und dieses von ihrem Eröffnungstag an zeigen.


Aufgrund der aktuellen Energiekrise ist es jeder Gestalterin / jedem Gestalter selbst überlassen, ob bzw. wann das Fenster beleuchtet sein wird. 

In diesem Jahr haben sich einige Gestalterinnen und Gestalter bereit erklärt, an dem Eröffnungstag ihres Fensters Gäste zu empfangen. Diese sind in der Übersicht mit einer “Tasse” gekennzeichnet. In der Zeit von 18 bis 19 Uhr freuen sie sich sehr über Besuch. So kreativ und unterschiedlich die Fenster gestaltet sein werden, so unterschiedlich werden auch diese Treffen sein. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Wo findet man eigentlich die einzelnen Adventsfenster?
Einfach auf den Namen oder die Adresse klicken und es öffnet sich eine Karte von Google Maps!  *)

Wann Wer Wo
1. Dezember Feuerwehr Bad Salzuflen Löschzug Holzhausen Alt Holzhauser Straße 4, Bad Salzuflen
2. Dezember Bürgertreff Waddenhausen Altdorferstraße 58, Lage
3. Dezember Familie Nitz Cranachweg 5, Lage
4. Dezember Familie Tasche Max-Planck-Str. 122a, Bad Salzuflen
5. Dezember Familie Ruthe-Steinsiek Hauptstraße 9, Bad Salzuflen
6. Dezember Familie Eschler Hauptstraße 30, Bad Salzuflen
7. Dezember Familie Eikermann Gänsebrede 26, Lage
8. Dezember Familie Stammeier Haselweg 5, Bad Salzuflen
9. Dezember Familie Messow Vogelsang 19, Lage
10. Dezember Familie Mönch Campendonkweg 5, Lage
11. Dezember Familie Vannahme Alt Holzhauser Str. 56, Bad Salzuflen
12. Dezember Familie Ingram Im Poten 38, Lage
13. Dezember Familie Steinmeier Vogelsang 20, Lage
14. Dezember Familie Schmidt-Wöstenfeld Gänsebrede 24, Lage
15. Dezember Frau Bürth Torfkuhle 11, Bad Salzuflen
16. Dezember Familie Gößling Astrid-Lindgren-Str. 16, Bad Salzuflen
17. Dezember Familie Brokbartold-Wachowski Holzhauser Bruch 17, Bad Salzuflen
18. Dezember Familie Schnitgerhans Hülsenweg 8, Bad Salzuflen
19. Dezember Familie Witte Cranachweg 4, Lage
20. Dezember Familie Kamphausen Astrid-Lindgren-Str. 9, Bad Salzuflen
21. Dezember Nordheide Apotheke Sylbacher Straße 207, Bad Salzuflen
22. Dezember Familie Jahn Gronhofweg 9, Bad Salzuflen
23. Dezember Familie Meier Alt Holzhauser Str. 66, Bad Salzuflen
24. Dezember Kirche Sylbach Sylbacher Straße 271, Bad Salzuflen

 

(Rechtlicher Hinweis: Mit Anklicken eines der Links wird einer Weiterleitung zu Google Maps zugestimmt!)

Der Tausch-Adventskalender

UPDATE, 23.10.: Für dieses Jahr sind leider schon alle Termine vergeben 🙁

 

Noch ist die Weihnachtszeit nicht greifbar, doch sobald die Tage kürzer und kalte Jahreszeit einzieht, breitet sich die Vorfreude auf die Adventszeit aus.
Und so manches Kind freut sich jedes Jahr auf den altbewährten Adventskalender. Aber warum sollen sich nur die Kinder mit einem Adventskalender bedacht werden? Auch als Erwachsener kann man die kleinen Päckchen genießen und erlebt so ein Stück seiner Kindheit wieder.

Unsere Idee: ein Tausch-Adventskalender.

Der DIY-Tausch-Adventskalender ist eine wunderbare Möglichkeit, die Adventszeit noch aufregender zu gestalten. Stell dir vor, du öffnest jeden Tag ein liebevoll gestaltetes Päckchen mit einer Überraschung von einer anderen kreativen Teilnehmenden.
Das ist der Zauber des Tauschadventskalenders!

Zur Anmeldung nutzt bitte die Onlineanmeldung. Du kannst auch eine Nachricht per Mail oder WhatsApp schreiben (Name, Emailadresse und Telefonnummer).
Nicole Kamphausen (kamphausen.nicole@gmail.com) / Axel Schwarze (0151-50742242 schwarze@sylbach.de).

Seid dabei, lasst uns gemeinsam eine fröhliche und kreative Adventszeit erleben!

Hier findest Du die ausführliche Beschreibung des Tausch-Adventskalenders.

Spendenaktion zum Wasserschaden im Vereinshaus

Im Mai wurde der Keller des Vereinshauses bei einem Starkregen überflutet und ist seitdem nicht mehr nutzbar.

Claudia Tasche hat in Absprache mit der Kirchengemeinde Sylbach und dem CVJM Sylbach eine Spendenaktion für die Sanierung des Vereinshauskellers ins Leben gerufen.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme. Folgt einfach dem Link.

https://gofund.me/d270df9f

Infos zum Wasserschaden im Vereinshaus Sylbach:
https://www.sylbach.de/2023/05/24/wasserschaden-im-vereinshaus/

Pickert to go am 10. November – Eindrücke

Im November finden alljährlich die Pickertnachmittage für alle Gemeindeglieder ab 70 Jahre im Vereinshaus statt. Aufgrund der Corona-Pandemie war das in diesem Jahr leider nicht möglich. Aber stattdessen wurden über 180 Senior*innen unserer Kirchengemeinde mit frischem Pickert “beliefert”!

Unter Einhaltung der Hygiene-Regeln wurde bei Wehmeiers in Hölsen auf der offenen Deele der Pickert gebacken und verpackt. Im 20-Minuten-Rhythmus kamen die Verteiler*innen, um die Tüten mit Pickert und einer Andacht zu verteilen. Auch die Konfis halfen mit. – Herzlichen Dank an alle fleißigen Bäckerinnen und Verteiler*innen!!!

Hilfe beim Papierkram

Gerade in der Corona-Zeit gibt es viele Anträge und Papiere auszufüllen. Wenn es bei Ihnen auf dem Schreibtisch so oder ähnlich aussieht, dann freuen Sie sich vielleicht über Hilfe. – Auch unabhängig von Corona steht Ihnen die Sozialberatung unserer Kirchengemeinde mit Rat und Tat zur Seite.

Ab Donnerstag, 18.06., findet sie wieder wöchentlich von 10-12 Uhr im Eltern-Kind-Raum der Sylbacher Kirche statt. Unabhängig davon ist die Sozialpädagogin Nadia Einloft unter 0152 – 53 40 61 96 zu erreichen.

Ehrenamtliche nähen Mund- und Nasenmasken

Zwar sind alle angehalten, soziale Kontakte zu meiden, dennoch gibt es viele Bereiche, in denen Menschen weiterhin täglich ihrer Arbeit nachgehen. Sie stehen täglich in direktem Kontakt mit einer Vielzahl an Menschen: Pflegedienste, Hebammen, Arztpraxen oder Supermarktmitarbeiter. Sie alle sind weiterhin zuverlässig für uns im Einsatz und wollen sich und die Menschen, mit denen sie in Kontakt kommen, bestmöglich schützen.

Nähanleitung…

Not macht erfinderisch. Wer von Euch/Ihnen nähen kann, ist aufgefordert, Mund- und Nasenmasken selbst zu nähen und zu spenden. Eine Nähanleitung der Feuerwehr Essen findet ihr rechts verlinkt.

Fertige Masken…

Im Gemeindebüro können die fertigen Masken abgegeben werden, wir verteilen sie dann weiter. Gegen Quittung erstatten wir auch gerne die Auslagen.
P.S.: Der Waddenhausen Stoffladen “Best Size” hat uns Stoff und Schrägband gespendet, beides kann aktuell im Gemeindebüro oder im Pfarrhaus abgeholt werden.

Erstes Update: Die ersten Mund- und Nasenmasken sind fertig und wurden dem Diakonieverband Bad Salzuflen, der Diakoniestation Leopoldshöhe-Helpup und dem Pflegedienst Hand in Hand übergeben. Vielen Dank an alle fleißigen Helferinnen!!!

Zweites Update: Es war Wochenende. Viele waren fleißig. Unglaubliche 302 Masken sind innerhalb von fünf Tagen (24.-29.03.) fertiggestellt worden! Das klingt super viel. Und das ist super viel. Aber der Bedarf allein in der Pflege ist noch viel größer. Darum hilft jede weitere Maske!

Drittes Update: Unglaublich: Die 500er-Marke ist geknackt! Vielen, vielen Dank für alle Mühe, alle Stoffspenden und allen Einsatz!!! Weiterhin gilt: Jede einzelne Maske hilft und wird gebraucht!

Viertes Update: Bis zum 09.04. wurden über 1300 Masken genäht. Sie gingen an die Kinder- und Jugendpsychiatrie Bad Salzuflen, den Sielemanns Hof in Leopoldshöhe, die Caritas Sozialstation, das Stift Wüsten, dasAltenheim Zum Bergfrieden und an das Hospiz in Detmold.

Fünftes Update: Obwohl es ab dem 27.04. auch in NRW Pflicht sein wird, Masken beim EInkaufen oder im ÖPNV zu tragen, sind bis zum 26.04. schon über 2.500 Mund- und Nasenmasken genäht worden. Die Freude bei den Pflegediensten und sozialen EInrichtungen ist jedes Mal groß, wenn sie die Masken entgegenehmen. Den Dank geben wir gerne an die fleißigen Näherinnen weiter!

Hinweis: nicht alle Fotos sind hier in der Vorschau zu sehen. Wenn ihr jedoch auf ein kleines Bild klickt, öffnet sich die Gallerie, und ihr könnt alle sehen.

Licht der Hoffnung – Gemeinsames Glockenläuten und Gebet

Täglich beten um 19.30 Uhr

Bis Gründonnerstag laden in Lippe evangelische und katholische Kirchen dazu ein, täglich um 19.30 Uhr für einen Moment innezuhalten, eine Kerze anzuzünden, diese sichtbar ins Fenster zu stellen und ein Gebet zu sprechen. Als Einladung zu einem solchen verbindenden Gebet läuten um 19.30 Uhr für fünf Minuten die Glocken verschiedener Kirchen in Lippe.

Einen Vorschlag für ein Gebet, das jeder und jede für sich sprechen kann, gibt es unten als druckbare pdf-Datei verlinkt. Bitte denken Sie an Menschen, die nicht online sind, und drucken ihnen das Gebet aus! Danke!

Wir halten zusammen und helfen einander!

Wir möchten für alle, die zur Risiko-Gruppe gehören bzw. in den nächsten Tagen unter Quarantäne stehen werden, einen Hilfsdienst ins Leben rufen. Alte und kranke Gemeindeglieder dürfen zwar zurzeit leider nicht besucht werden. Aber wir können telefonisch miteinander Kontakt halten.

Wenn Sie entweder jemanden wissen, der/die auf Hilfe angewiesen ist, z.B. etwa bei Einkäufen im Supermarkt oder der Apotheke, oder aber selber bereit sind, anderen zu helfen, so wenden Sie sich, wendet Ihr Euch bitte per Telefon (05232-2565) oder Mail (pfarramt@sylbach.de) an das Gemeindebüro. Dort werden Hilfsgesuche und – angebote koordiniert.

Krippenweg für Familien in der Advents- und Weihnachtszeit

Hier findet Ihr die Stationen des Krippenweges:

  • 1. Advent. 29. November: Astrid-Lindgren-Str. 15, BS
  • 2. Advent, 6. Dezember: Blumenthalstr. 14, Lage
  • 3. Advent, 13. Dezember: Lambrachtweg 19, BS
  • 4. Advent, 20. Dezember: Astrid-Lindgren-Str. 9, BS
  • Heiligabend, 24. Dezember: Kirche, Sylbacher Str, 271, BS
  • Epiphanias/Dreikönigstag, 6. Januar: Kirche, Sylbacher Str. 271, BS

“Wir machen uns auf die Reise”
Herzlich willkommen zur Adventsaktion für Familien in Sylbach.

Passend zu den Adventssonntagen und den ausgestellten Playmobil-Krippenwegszenen findet Ihr hier die Geschichten mitLiedern und Bastelvorschläge.
Klickt dazu bitte auf die jeweiligen Buttons.

 

Viel Spaß und eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit!

          Epiphanias – 6. Januar 2021

          Heiligabend – 24. Dezember 2020

          4. Advent – 20. Dezember 2020

          3. Advent – 13. Dezember 2020

          2. Advent – 6. Dezember 2020

          1. Advent – 29. November 2020